FSV 04 Viernau e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga Rhön-Rennsteig 11er, 2.ST

SG Steinbach-Viernau   VfL Meiningen 1904
SG Steinbach-Viernau 6 : 1 VfL Meiningen 1904
(4 : 1)
C-Junioren   ::   Kreisoberliga Rhön-Rennsteig 11er   ::   2.ST   ::   30.08.2017 (18:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Jona Brandt, Moritz Tügel, Martin König, Jake Schindler

Assists

Nils Marr, Moritz Tügel, Jake Schindler

Torfolge

0:1 (2.min) - VfL Meiningen 1904
1:1 (10.min) - Jona Brandt (Jake Schindler)
2:1 (13.min) - Jona Brandt (Moritz Tügel)
3:1 (15.min) - Moritz Tügel
4:1 (22.min) - Jake Schindler (Nils Marr)
5:1 (59.min) - Jona Brandt
6:1 (65.min) - Martin König per Freistoss

Erstaunlich hoher Sieg

Mit Respekt ging es bei schönem Wetter in die Partie, der Gegner hatte schließlich sein 1.Spiel sehr hoch gewonnen. Nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld lief unser Torwart zu weit heraus und die Meininger nutzten diese Chance eiskalt zur schnellen Führung in der 2.Minute aus. Nun war unser Team wach und begann das Spiel besser zu gestalten. Bereits in der 6.Minute konnten wir einen gefährlichen Angriff vors gegnerische Tor bringen, aber John stand leider im Abseits. Nach einem Freistoß von rechts durch Jake konnte Jona zum Ausgleich einschieben, was unser Team dann endgültig in die Vorhand brachte. Durch ein konzentriertes Spiel wurde dann recht schnell eine beruhigende Führung erreicht, einige gefährliche Angriffe konnte der Gegner allerdings auch vor unser Tor bringen, so das unsere Abwehr immer wieder höllisch aufpassen musste, bspw. in der 20.Minute durch eine Parade von unserem Torwart nach einem präzisen Schuß aus dem linken Bereich und der darauf folgenden Ecke. Nach dem erneuten Torerfolg in der 21. Minute durch Jake mit einem scharfen Schuß von der rechten Seite hatten wir das Spiel weitgehend im Griff und konnten bis zur Pause ein bisschen das Tempo drosseln. Auch nach der Pause war das Spiel weitgehend ausgeglichen und ohne klare Torchancen auf beiden Seiten. Unsere weiteren Treffer fielen dann verdient, in dem Jona ein Missverständnis der gegnerischen Abwehr klug ausnutzte und einem sehr schönen direkten Freistoß von Martin nach einem Foul an Nils Marr in der Mitte vor dem gegnerischen Strafraum. Kurz vor Schluß hatten wir bei einem gegnerischen Lattentreffer noch mal großes Glück. Nun kann es eigentlich mit Selbstvertrauen weitergehen in die nächsten Begegnungen, mit dieser mannschaftlichen Geschlossenheit dürften weitere Erfolge drin sein.


Fotos vom Spiel


Zurück